Disziplinen

Mit allen Bogenarten kann man an Wettkämpfen teilnehmen, die in unterschiedliche Disziplinen eingeteilt sind. Je nach Verband werden nicht alle möglichen Disziplinen angeboten und auch die persönlichen Vorlieben spielen natürlich eine große Rolle.

Schießen auf Zielscheiben

Auflage WABeim klassischen Schießen auf Zielscheiben wird auf bekannte Entfernungen und festgelegte Zielgrößen geschossen. Bei Turnieren gibt es ein genaues Regelwerk, das den Ablauf der Wettkämpfe, die Kleiderordnung, erlaubte Hilfen an der Ausrüstung, etc. festlegt.

Die Ziele bestehen aus zehn Ringen gleicher Breite. Ganz innen zählt ein Treffer 10, jeder Ring weiter außen eins weniger bis zur eins. Pfeile außerhalb der Ringe werden als "M" (englisch "miss" für "verfehlt") gezählt.

Feldbogenschießen

Auflage FeldbogenBeim Feldbogenschießen werden vereinfachte Zielauflagen verwendet und an unterschiedlichen Stellen in der Landschaft aufgestellt. Der Schütze läuft dann einen festgelegten Parcours von Ziel zu Ziel durch Feld und Wald.

An jeweils festgelegten Punkten stellt er sich auf und schießt seine Pfeile ab. Dabei ist nicht immer die Entfernung zum Ziel bekannt - oft muss er diese schätzen, was eine zusätzliche Schwierigkeit darstellt.

Außerdem sind die Ziele auch auf Anhöhen und in Senken aufgestellt, so dass auch hier anders gezielt werden muss.

3D-Schießen

3D-SchießenDas 3D-Schießen ähnelt prinzipiell dem Feldbogenschießen, denn auch hier läuft der Schütze durch Feld und Wald wo die Ziele auf einem Parcours verteilt sind.

Allerdings sind die Ziele keine Auflagen mit Ringen, sondern Tierattrappen aus Kunststoff oder Schaumstoff. Vom Adler oder Hasen bis zum Bären ist hier alles vertreten was man sich vorstellen kann - einige Veranstalter stellen sogar Dinosaurier auf. Hier kommt man also der echten Bogenjagd (die in Deutschland verboten ist) am nächsten.

Die Tiere haben eine "Killzone" wo Treffer am meisten zählen - besonders wenn gleich der erste Pfeil dort trifft. Ansonsten zählen auch andere Körpertreffer, allerdings mit geringeren Punktzahlen.

Bogenlaufen

BogenlaufenDas Bogenlaufen ähnelt dem Biathlon, denn hier wird Laufen und Bogenschießen miteinander kombiniert.

Der Schütze muss mehrere Runden laufen und zwischendurch immer wieder seine Pfeile auf einfache Ziele schießen. Verfehlt er das Ziel, muss er Strafrunden laufen.

Der Bogen muss beim Laufen mitgeführt werden, die Pfeile können am Schießplatz bleiben.