Allgemeine Infos

Schützen bei der Trefferaufnahme an der ScheibeAn Turnieren kann grundsätzlich jeder Bogenschütze teilnehmen, jedoch sollte man sich vorher über das jeweilige Turnier informieren. Die Teilnahme kann je nach zu schießender Entfernung für den Schützen wenig sinnvoll bis sogar unmöglich sein.

Hallenturniere werden in aller Regel auf 18 m bzw. 25 m geschossen, was mit fast jedem Bogen möglich ist. Turniere im Freien werden je nach Alterklasse und Bogenklasse auf Entfernungen zwischen 20 m und 90 m geschossen. Das kann bedeuten dass manche Schützen nicht so weit kommen oder nur noch sehr ungenau treffen.

Zum Beispiel wird man mit einem 20 lbs Recurve Anfängerbogen schon 50 m nicht mehr erreichen, 30 m hingegen noch recht gut.

"Freie Turniere" sind unabhängige Turniere, die von vielen verschiedenen Vereinen über das Jahr angeboten werden. Jeder kann dort beliebig teilnehmen. Sie sind normalerweise in sich abgeschlossen und haben keine Folgeturniere für die man sich dabei qualifizieren kann. Bei der abschließenden Siegerehrung werden die besten Schützen aller teilnehmenden Klassen geehrt.

Bei Championaten gibt es eine Gesamtwertung über alle Turniere. Meist kann man das schlechteste Ergebnis streichen oder ein Turnier der Serie ausfallen lassen.

Die Meisterschaften des "RSB" und "BVNW" sind Turnierserien bei denen man "unten", also bei dem ersten Turnier der Serie anfangen muss. In diesen Meisterschaften kann der Schütze sich durch gute Ergebnisse zu Folgeturnieren über die Landesmeisterschaft bis hin zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren.

WICHTIG: Bei der Meisterschaft des RSB dürfen nur Schützen mit gültigem Sportpass teilnehmen!

Bei Fragen zu Turnieren/Meisterschaften bitte einen der Trainer kontaktieren bevor eine Turniermeldung gemacht wird.

Viel Spaß und

ALLE INS GOLD!